Schimmel-Behandlung durch Maler.

Maler Milschewski aus Baden-Baden: Was tun wenn Schimmel auftritt?

BADEN-BADEN. Sie sehen grau-grünlich oder schwarz aus und haben es in sich – wenn Schimmel in Wohnräumen auftritt, dann ist das unter Umständen ein ernsthaftes Problem. Denn die feinen Schimmelpilzsporen können gesundheitsgefährdend sein – und das bereits dann, wenn der Schimmel an sich im Raum noch gar nicht zu erkennen ist. Nehmen Sie regelmäßig einen muffigen Geruch beim Betreten Ihrer Wohnräume war? Das kann schon ein Anzeichen für einen Schimmelbefall sein. Einen weiteren Hinweis liefert die Raumfeuchtigkeit, die mithilfe eines Messgerätes geprüft werden kann. Abhängig von der Jahreszeit sollte die Feuchtigkeit 50 bis 60 Prozent nicht überschreiten. Kleinere Schimmelherde lassen sich vielleicht in Eigenregie entfernen. Doch wann ist der Schimmelschaden noch klein und wann ist er das nicht mehr? Diese Unterscheidung können nur Experten treffen. Wir vom Malermeister-Team Milschewski haben besondere Kenntnis in der Schimmelbeseitigung.
Gerade wenn der Schimmel Flächen einnimmt, die einen Quadratmeter überschreiten, ist Fachwissen gefragt. Unsere Mitarbeiter verfügen über spezielle Kenntnisse in der Schadstoffsanierung und wissen genau, auf welche besonderen Arbeitsschutzvorschriften es ankommt, wenn Schimmel auftritt und effektiv beseitigt werden muss.

Wo tritt Schimmel typischerweise auf? Antworten von Maler Milschewski aus Baden-Baden?

Schimmel tritt meist an ganz typischen Stellen in Haus und Wohnung auf. Das sind Fensterleibungen, Fugen aus Silikon im Bad, die Ecken von Außenwänden, Wände hinter Möbeln im Schlafzimmer oder in Kellerräumen. Für sein Wachstum braucht der Schimmelpilz ausreichend Feuchtigkeit. Kommt dazu noch unzureichende Lüftung, hat der Schimmel genug Nährstoffe, um sich zu vergrößern. Dabei kommt es im Übrigen auch auf die Zahl der Personen an, die in einem Raum leben. Mehr Personen produzieren eben auch mehr Feuchtigkeit. Wird dann nicht ausreichend gelüftet, freuen sich die Schimmelpilze und fangen an, sich zu vermehren.

Maler Milschewski: Wir klären, wo der Schimmel in Ihrer Wohnung herkommt

In den meisten Fällen, wenn Schimmel auftritt, ist das ein Problem der schlechten Belüftung von Räumen. Zu wenig Luftaustausch, nennen wir das dann. Aber auch eine schlechte Wärmedämmung und unzureichende Beheizung können Ursachen sein. Bei undichten Stellen oder Rissen in der Hausfassade oder im Dach bilden sich sogenannte Wärmebrücken. Über sie gelangt Feuchtigkeit ins Haus – und der Schimmel kann sprießen. Er kann darüber hinaus auch Folge eines Rohrbruchs oder von Dachschäden sein. Die exakte Ursachenanalyse ist für uns die Grundlage einer erfolgreichen Bekämpfung von Schimmelpilzen im Haus. Denn nur dann ist auch ausgeschlossen, dass der Schimmel zu einem wiederkehrenden und dauerhaften Problem in Wohnräumen wird.

Schimmel bekämpfen, Gesundheit schützen – keine Schimmelbeseitigung in Eigenregie

Alkohol, Brennspiritus, Essig, Wasserstoffperoxid- oder Chlorhaltige Reiniger – es gibt viele Hausmittelchen gegen den ungeliebten grünlich-pelzigen Mitbewohner. Doch Schimmelbekämpfung muss gelernt sein, denn wer selbst Hand anlegt, kann bei der Beseitigung seine Gesundheit gefährden. Wir sagen deshalb: Schimmelbeseitigung ist Expertensache. Denn damit der Schimmelpilz nachhaltig entfernt werden kann, sind spezielle Mittel und Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Dazu zählt auch der Schutz der Atemwege durch Mundschutz sowie die richtige Arbeitskleidung – auch wenn der Schimmel vermeintlich nur oberflächlich ist. Dazu beraten wir Sie, wie Sie mit richtigem Heizen, ausreichender Lüftung, bei der Badnutzung und mit der geeigneten Positionierung Ihrer Möbel Schimmelbefall in Zukunft vorbeugen können. Sprechen Sie uns an! Wir helfen gerne.

Bild: © GChristo – Fotolia.com

Maler Milschewski (Baden-Baden): Schimmel ist vermeidbar

Maler Milschewski (Baden-Baden): Schimmel ist vermeidbar Tipps vom Maler aus Baden-Baden: Wie lässt sich Schimmel in Räumen behandeln und beseitigen? BADEN-BADEN. Das Stoßlüften sollte jeder kennen. Dadurch lässt sich der zentrale Treibstoff des Schimmels effektiv bekämpfen. Gerade in immer besser gedämmten Wohnräumen, fast luftdichten Außenhüllen, steigt die Luftfeuchtigkeit, weil die Luft immer weniger zirkuliert. „Feuchte [...]

2017-09-01T09:18:44+00:00 1. September 2017|Kategorien: Schimmel|Tags: , , , , |